Love at the first sight - Cruising for adults ("stolen") - Finally you get the goody normally only kids get somewhere - That is all I love Holland America Line for. And it might sound stupid: You can experience a wonderful cruise on a small ship like RYNDAM too.

2015-01-03

Tag/Day 7 auf der/on EURODAM in Half Moon Cay (Littel San Salvador Island), Bahamas




Wir laufen morgens, auch wenn offiziell gar nichts stattfindet. Jeder mit seinem Tempo. Jeder mit seinem Fan-Club, die uns immer freundlich bei jeder Runde grüßen. Jeder mit der Gewissheit von Udo Jürgens: "Und immer wieder geht die Sonne auf...". Übrigens für mich sieht das Schiff noch aus, wie damals auf der allerersten Reise 2008: Tadellos. Zum Wohlfühlen.



We walked in the morning even there was no official event offered. Each of us with his own speed. Each of us with his fan-club of their own which were greeting us friendly every round we walked. And each of us was sure that a German-Austrian songwriter said before: "And the sun will always rise..." And for me the ship looked same like on our versy first voyage 2008: in a perfect condition. Impeccable. To feel good.

Clear communication when to set the clock for time change. And although we supposed to leave the ship the next day: our balcony was cleaned - as would we just embarked the ship. Unfortunately they wanted us to debark and so we got the documents to get us off the ship - with all necessary information. The excuse that I could not find my way to the shuttle and need to return back on board, might not count. Even that was regulated. Even Arnold Donald, the CEO of the Carnival Group wrote us - Wow (or was this word protected by law by Royal Caribbean???). Our last laundry came back from the laundry. Dave kept his promise and sent me a list of songs of the shows so I can download a number of of songs from iTunes to experience again the shows in my mind. The CruiseLog with the summery of the voyage and somewhen our bags were in the hallway.




Klare Kommunikation, wann die Uhr nun umgestellt wird. Und obwohl wir morgen bereits das Schiff verlassen: Unser Balkon wird so geputzt, als ob wir gerade einschiffen. Leider wollen sie, dass wir ausschiffen und so bekommen wir die Unterlagen, um wieder von Bord zu gehen - mit allen notwendigen Informationen. Die Ausrede, dass ich den Shuttle zum Mietwagen nicht gefunden habe und wieder an Bord kommen musste, zählt nicht. Sogar das ist geregelt. Sogar Arnold Donald, der Vorstandsvorsitzende von der Carnival Gruppe schreibt uns - Wow (oder ist das Wort durch Royal Caribbean rechtlich geschützt???). Unsere letzte Wäsche kommt aus der Wäscherei zurück. Dave schickt mir wie versprochen meine Liederliste aus den Shows, so dass ich wieder eine Menge iTunes herunterladen kann, um die Shows im Kopf wieder zu erleben. Der CruiseLog mit der Zusammenfassung der Fahrt kommt und irgendwann stehen die Koffer dann auch im Gang.

Neben uns liegt die ZUIDERDAM. Die Bilder des Tages.



Next to us was ZUIDERDAM. The pictures of the day.

A terrible idea came: that the last but one breakfast onboard. How should I survive when we get off EURODAM? I did not have my containers from Tupperware with me otherwise I would take some slices of the Jewish Rye Bread with me.




Ein schrecklicher Gedanke kommt auf: Das ist das vorletzte Frühstück an Bord. Wie soll ich bloß überleben, wenn ich von Bord der EURODAM bin? Ich habe meine Brotdose von Tupperware nicht mit, sonst würde ich glatt mir noch ein paar Scheiben vom Roggenkümmelbrot (Jewish Rye Bread) einpacken lassen.

Aha... wenn es also fünfmal das Schiffshorn erklingt, soll man direkt an Bord gehen, weil das Wetter sich dann verschlechtert. Gut zu wissen.

 border=0

Well... if the ship's tycoon you should immediately return to the ship as the weather would worsen.

 border=0

Es geht mit dem Tender rüber.

 border=0

You had to cross by tender.

But they had shoreside tender so it went quite fast as many guests could go at once.


 border=0

Es sind allerdings landseitige Tender, so geht es sehr schnell, weil viele Gäste auf einmal darauf passen.

Habt ihr Freunde, die ihr loswerden wollt? Dann ladet euch selbst bei denen zu einem Backtag (Hauptsache haushaltsübliches Weizenmehl - egal ob Plätzchen, Brot oder Kuchen) ein. Das ganze Mehl auf den Küchenboden schütten und mit nackten Füßen über das Mehl laufen. So spürt ihr zu Hause das Gefühl am Strand von Half Moon Cay entlang zu laufen. Damit es etwas wärmer wird, einfach die Tür vom Backofen beim Vorheizen offen lassen und das warme Wasser aus der Spüle zum Überlaufen bringen. Fühlt sich so an, als wenn eine Welle den Strand trifft. Wenn ich bislang dachte, dass Castaway Cay von Disney toll war: das ist nochmals eine Steigerung. Nur die Cabanas hier sind etwas überteuert für meinen Geschmack. Ansonsten wird das Bordleben einfach an Land widergespiegelt: Die Unterhaltung, das Bar-Angebot. Die Crews von der ZUIDERDAM und der EURODAM teilen sich die Aufgaben. Als Gast merkt man es nicht mal, außer an den Belegen von der Bar.



Any friends you want to quit friendship? Invite yourself to their home for a baking date (As long as you have commercial wheat flour - no matter for cookings, bread or cake). Pour the flour on the floor of the kitchen and walk barefeet over the flour. So you can feel home the feeling of walking at the beach of Half Moon Cay. To have it more warm just keep the door of the stove open when you pre-heat the oven and let the water rinse out off the sink. Would feel like a wave hit the beach. If I thought so far that Castaway Cal of Disney was great: that was an improvement again. Only the cabanas here were overpriced for my taste. Apart of that you had the board life mirrored ashore: The entertainment, the bar-offer. The crews of ZUIDERDAM and EURODAM shared the tasks. You cannot feel it as guest but you check the receipt from the bars.

The had a big barbeque which was not only Hot Dogs and Burgers.




Es gibt ein schönes Barbecue, wobei das nicht nur aus Hot Dog und Hamburger besteht.

Nur beim Hühnchen bin ich mir nicht sicher, ob ich es wirklich versuchen soll... zu jung und zu frisch...



Only with the chicken I was not sure if I should really try it... too young and too fresh...

There were crew-members of Holland America who lived during the season here and maintain everything. We had the feeling that someone took the effort to sift all the sand: no little stones, no shells of calm, no leave of palms... only pure white fine sand. As said before: everything was well organised and they a great island-wide infrastructure.




Es gibt wohl Mitarbeiter von Holland America, die während der Saison hier leben und alles in Ordnung halten. Wir hatten sogar das Gefühl, dass sie morgens nochmals den ganzen Sand durchgesiebt: Kein Steinchen, keine Muschelschale, kein Palmblättchen... nur feiner weißer Sand. Wie gesagt: alles ist sehr gut organisiert und mit einer tollen inselseitigen Infrastruktur.

Dank Bruno ist mein Urlaub noch nicht ruiniert. Sicherheitshalber hatte er für mich einen Ersatz-Selfie-Stab mitgeführt. Nun müsst ihr weiter "leiden", dass es doch noch mehr Selfies gibt.



Thanks to Bruno my vacation was not ruined. For safety reason he kept a replancement selfie-stick ready. Now you have to "suffer" that there will be more selfies.

Few more shots of MY EURODAM before returning to the ship.




Noch ein paar Aufnahmen von MEINER EURODAM, bevor es wieder an Bord geht.

Und noch ein paar Selfies.

 border=0

Few more selfies.

 border=0

Ein unvergesslicher Anblick.

 border=0

An unforgettable view.

Back on the ship we went to our feel-good-oasis: into our cabana which we need to forgo the day before. But due to the time frames of the port calls we had use a lot. Michael and Jayson pampered us and had a fare-well gift for us. It might be something found which had any financial value, BUT the immaterial value cannot weight in gold. Just the gesture will make me keeping this voyage in special memory and that I will looking forward for every voyage with Michael and jayson. So we enjoyed the lunch time and the rest of the day.




Zurück an Bord geht es erst mal in unsere Wohlfühloase: in unsere Cabana, auf die wir ja gestern verzichten mussten. Allerdings bei den Liegezeiten haben wir doch recht viel davon gehabt. Michael und Joyson verwöhnen und halten ein Abschiedsgeschenk für uns bereit. Es mag ja eine Fundsache sein, die materiell nichts wert ist, ABER der immatrielle Wert ist mit Gold nicht aufzuwiegen. Alleine die Geste wird mich dazu bringen, dass ich diese Reise in besonderer Erinnerung behalten werde und dass ich mich auf eine weitere Reise mit Michael und Jayson sehr freue. So genießen wir die Mittagszeit und den Rest des Tages.

Und ich nutze noch die Chance die Bilder des Tages zu bearbeiten.

 border=0

And I used the chance to edit the pictures of the day.

Sea air made you hungry. We had all day in the cabana fresh sea air. The French Fries and the burger which Jayson and Michael served us were nice. So we need to check what else was available on board before the crowds returned from the island. A small bite need to be. From the next we supposed to have the start of our diet.




Seeluft macht hungrig. Und wir sind ja den ganzen Tag in der Cabana der Seeluft ausgesetzt. Die Pommes Frites und der Burger waren gut, den uns Jayson und Michael serviert haben. So müssen wir glatt nochmals gucken gehen, was es sonst noch alles Essbares an Bord gibt, bevor die Horde von der Insel zurückkommen. Ein kleiner Haps muss nochmals sein. Ab morgen ist ja wieder Diät angesagt.

Noch ein Blick auf das Angebot für Kinder.



A view to the offer for the kids.

A very last round to walk. Guests should weigh at the end of the cruise to know if they have more weight... Great service... No - for the bags certainly to make sure that nobody would exceed 50 lbs.


 border=0

Noch ein letzter Rundgang. Die Gäste sollen sich mal am Ende der Kreuzfahrt wiegen, damit sie wissen, ob sie schwerer geworden sind... Toller Service... Nein - für die Koffer natürlich, damit niemand über die 23 kg kommt.

Die internationalen "Zeitungen" liegen an der Rezeption aus. Aber Deutschland ist so weit weg...

 border=0

The international "news" were available at the front desk. But Germany was so far away...

Finally we could see a rainbow.


 border=0

Zum Schluss noch ein Regenbogen.

Und endlich lerne ich nach 73 Fahrten, was die unterschiedlichen akustischen Signale zu bedeuten haben.

 border=0

And last not least I learned after 73 voyages what the acoustic signals meant.

Dancing with the Stars at Sea... but I should disappear quickly.


 border=0

Dancing with the Stars at Sea... aber da verschwinde ich schnell wieder.

Noch ein paar Selfies. Nochmals an der Rezeption mit Kimberly, Lovely, Andrea, Gesa und Patrica an der Rezeption und noch jede Menge anderer Berühmtheiten an Bord der EURODAM.



Few more selfies. Again with Kimberly, Lovely, Andrea, Gesa and Patricia at the front desk and many other celebrities on board of EURODAM.

A very last dinner: the international evening having parts of the menu from the major sailing areas of Holland America and you can mix as you like and stay within onesailing area. The last time Made, Debi and Fea welcomed us. The food was again very good.




Ein letztes Abendessen: der internationale Abend mit Menükompenenten aus den wichtigsten Fahrtgebieten von Holland America und man kann alles beliebig mischen oder in einem Fahrtgebiet bleiben. Das letzte Mal, das uns Made, Debi und Fewa uns willkommen heißen. Das Essen ist wieder sehr gut.

Irgndwann kommen Hotel- und Kreuzfahrtdirektor in den Speisasaal und stimmen zur Abschiedsparade an.



Somewhen the Hotel and Cruise Director came to the main dining room and started the farewell-parade.

The dinner continued and it was time to bid farewell to Irwinsyah and Yongfi. I could cry because we had to leave the ship.




Das Essen geht dann weiter und dann heißt es auch Zeit von Irwinsyah und Yongfi Abschied zu nehmen. Ich könnte heulen, dass wir wieder von Bord müssen.

Und nach dem wir nun zu Ende gepackt haben, haben wir wieder Hunger. Ein Late-Night-Snack noch - noch ein letztes Mal.



After finishing packing I was hungry again. Another late-night-snack - a very last time.

We had again problems with the internet. Unfortunately the problems were not solved very well since there are no more internet-manager onboard. And professional knowledge was not available. So only one solution was offered: asking ashore and crediting minutes. Somehow I missed Jacques van der Linde who took very well care of me on ZAANDAM. But if it was ruuning it ran very well. The change of the service provider improved the service level.


 border=0

Probleme gibt es dann wieder mal mit dem Internet. Leider werden die Probleme nicht gut gelöst, weil es keinen Internet-Manager mehr an Bord gibt. Und Fachwissen ist nicht vorhanden. So bleibt als Lösung immer: an Land anfragen und Minuten kreditieren. Irgendwie vermisse ich Jacques van der Linde, der mich super auf der ZAANDAM betreut hat. Aber wenn es läuft, dann läuft es sehr gut. In sofern hat der Wechsel des Internet-Providers schon etwas gebracht.

Ich könnte mich bei Telekom über einen heimischen Tarif einloggen: 0,99 EUR/50 kB ist einfach zu teuer.

 border=0

I could log in via T-Mobile Germany based on my home plan: 1.20 USD/50 kB was too expensive

No comments:

Post a Comment